Danke und wie es wohl weitergeht?

Hey, meine Lieben...

Danke für eure Antworten, festigt so ein bisschen meinen Standpunkt. (Wer wissen will, worum's geht, einfach den Eintrag vor diesem hier überfliegen.)
Habe mich gestern nicht mit "ihr" getroffen, sie hatte keine Zeit. Hab stattdessen mal mit einer guten Freundin über die Situation geredet, sie sieht das wohl auch so. Und sie fügt hinzu, dass wenn sie tatsächlich so weit geht und im Gegenzug radikal zu mir den Kontakt abbricht, dann war es wohl keine Freundschaft, die es wert wäre aufrecht erhalten zu werden... ;(
Deswegen denke ich, dass ich ihr wirklich sage, dass sie das nicht von mir verlangen kann und dann dabei bleibe. Ich werde ihr aber auch sagen, dass ich ihr in den letzten Wochen (vor allem bei ihrem Trennungschaos, wo ich wirklich IMMER für sie da war!) wirklich BEWIESEN habe, dass ich eine gute Freundin bin! Wenn sie das wegen solch eines Kindergartens aufgeben will, dann kann ich nichts mehr dafür tun. Ich werde traurig sein und es unglaublich schade finden, aber ich bete dafür, dass sie einsieht, dass man sowas nicht verlangt. Diese Einsicht würde nicht nur mir, sondern auch für sie etwas Gutes sein. Das macht  man einfach nicht.

Hinzu kommt, dass ich ihr mal erzählt habe, wie schlimm ich es finde, wenn man den Kontakt zu Menschen verliert. Das ist sehr traurig und ich habe es schon zu oft erlebt und bereue es. Umso schlimmer finde ich es, wenn man den Kontakt bewusst abbricht!
Ich kann sie aber verstehen, wenn sie grad so sehr verletzt ist und selbst den Abstand braucht.

Ich habe im übrigens auch Angst davor, dass sie mich im persönlichen Gespräch kaputt reden wird. Ich bin nicht gut im Reden, sie umso mehr im "schlechtes Gewissen machen". Sie kommt dann immer mit Aussagen, da spielt sie dich gegen die Wand, verdreht dir die Worte im Mund und dann stehste da. Bedröppelt und dein Standpunkt wird ganz weich... Ich will aber an diesem ganz stark festhalten. Ich will nicht, dass man sowas mit mir machen kann.
Dennoch... ich hab Angst.

Ach es nervt, ich sollte mich hier nicht so lästerlich darüber aufregen, aber es spielen so viele Faktoren mit. Ich hab ein ganzes Semester mit ihr verbracht. Mit einer dritten Freundin hocken wir immer im Trip zusammen in der Uni. Sie säße dann doch auch zwischen zwei Stühlen, schrecklich. Dann kann ich mir nachher noch neue Leute suchen und da ich darin sehr schlecht bin, sitzt ich vllt. noch allein da? ;(

Na ja, ich hoffe nicht auf den schlimmsten Fall, ich danke euch und wünsche euch nur das Beste! Gebt auf euch Acht!
Pumpernickl

21.3.10 13:04
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


littlesnowdrop / Website (21.3.10 13:36)
ich hoffe auch nicht auf den schlimmsten fall, drück dir die daumen. und danke für deinen kleinen tipp, der wurde dankbar angenommen^^

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Hallo, meine Lieben,
derzeit macht dieser Blog keinen Sinn. Ich weiß nicht, ob es gut oder schlecht ist, weil das Schreiben befreit, aber auch reinreiten kann. Ich werde erst einmal den Weg wählen und meine Inhalte hier nicht mehr zugänglich machen. Aber nicht alle, denn ich möchte euch allen noch etwas auf den Weg geben:
Lebt euer Leben! Lebt es, liebt es, saugt alles in euch auf!
Fliegt auf die Fr*, schluckt Staub, heult und seid verletzt.
Das gehört dazu. So ist das, da muss man durch und es tut weh.
Das Wichtige dann ist nur, dass ihr nicht vergesst, wieder aufzustehen. Und man kann immer aufstehen, immer, immer. Selbst wenn man glaubt, dass es nicht geht.
Dann glaubt bitte an euch. Ihr könnt alles - und ich meine wirklich ALLES schaffen, was ihr wirklich wollt! Es ist schwer, geht kleine Schritte und ihr werdet jeden Berg erklimmen können. Ihr seid stark, auch wenn es schwache Momente gibt. Man kann nur wachsen und man wächst mit jeder Situation.
Geht nicht kaputt. Lasst euch nicht zerstören. Und noch viel wichtiger: Zerstört euch nicht selbst.
Das habt ihr nicht verdient.
Geht raus in die Welt, atmet tief ein und spürt einfach das Leben.
Lächelt, wenn ihr könnt. Lacht, wenn ihr es schafft.
Das Leben ist wunderschön.
Ich wünsche euch das Beste! Ich wünsche euch Glück und Liebe! Ich wünsche euch Kraft! Ich wünsche euch einen starken, unerschütterlichen Glauben an euch selbst! Ich wünsche euch ein Lachen...
In Liebe
Pumpernickl <3

Ps. Ihr könnt noch Kontakt zu mir halten. Entweder wenn ihr hier bei Myblog eine Nachricht schreibt oder unter pumpernickl@ymail.com. Ich bin nicht die schnellste Beantworterin, aber es kommt immer eine Antwort. Ich werde aber auch ab und zu auf euren Blogs vorbeischauen. Ich werde mich so oder so sehr über eine Antwort von euch freuen. (:

Das schreibende Vollkornbrot
lesen.

Gratis bloggen bei
myblog.de

Wer den anderen liebt,
lässt ihn gelten,
so wie er ist,
wie er gewesen ist
und wie er sein wird.
(Michel Quoist)