Ich bitte um einen guten Rat, danke :(

Hey, irgendwie ist grad alles doof und hinzu kommt richtiger Stress mit einer Freundin. Ich bitte um eure Meinung dazu, ich bin total ratlos und die Situation macht mich fertig, danke!

Letztes Jahr in meinem ersten Semester hab ich eine Kommilitonin kennengelernt, Freundschaft, freu! Keinen Monat später waren wir feiern, lernten zwei Typen kennen, freundeten uns auch mit denen an - sie kam dann mit einem von ihnen zusammen.

Nun ist es soweit, dass sie sich getrennt haben und sie mich auf einmal vor das Ultimatum stellt - sie oder er. Sie will den Kontakt abbrechen und dass ich "ihr zu liebe" das doch bitte auch tun solle.
Ich habe ihr versucht klarzumachen, dass ich es nicht gut finde, dass sie so etwas von mir verlangt, mich vor die Wahl stellt. Sie kam auch mit der Aussage "Ist dir meine Freundschaft oder ihre (ihr Ex und seine Kumpels) wichtiger?" - Natürlich ihre, wir sehen uns täglich in der Uni und so, aber ich verstehe mich sehr gut mit ihrem nun Ex - wir sind auf einer Wellenlänge und kommen sehr gut miteinander klar! Aber es ist eben eine bisher lockere Freundschaft als die zu ihr.

Wenn ihr Ex ein Arsch wäre, sie betrogen hätte oder derartiges wäre es für mich selbstverständlich den Kontakt abzubrechen, aber es ist einfach nur, dass Menschen manchmal nicht zueinander passen und Liebe dann vergeht. Dann muss man nicht gleich den Kontakt abbrechen und wenn doch, weil man einfach zu verletzt ist, dann muss man doch nicht von anderen auch verlangen, dass sie den Kontakt abbrechen, oder? Ich bin doch unabhängig von ihr mit denen befreundet. Ich finde einfach, dass man es menschlich nicht von einer Person verlangen kann, den Kontakt zu anderen Leuten zu verbieten (sie allerdings sagt dazu, dass es für sie selbstverständlich wäre und ich sie nicht mal darum bitten müsste).

Also versteht mich nicht falsch. Ich verstehe, dass sie traurig ist und dass eine Trennung sehr weh tut und ich bin und war und würde auch gern und immer für sie da (sein)! Aber dass sie von mir verlangt, den Kontakt abzubrechen finde ich nicht gut. Er hat mir nichts getan und ich fände es einfach unglaublich schade um die neue Freundschaft...

Was soll ich tun? Wenn sie wirklich absolut von mir verlangt, sie oder er? Soll ich dann nachgeben und den Kontakt zu ihm usw. abbrechen? Oder soll ich es riskieren, dass sie eiskalt zu mir den Kontakt abbricht (und so wie ich sie kennen gelernt hat, zieht sie das durch).

Ich bin ratlos... Vielleicht werde ich mich morgen mit ihr zu einem persönlichen Gespräch treffen, aber ich weiß einfach nicht, was ich tun soll... Seht ihr das wie ich oder würdet ihr auf jeden Fall zu eurer Freundin halten?

Danke für Antworten!
Pumpernickl

20.3.10 02:03
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


littlesnowdrop / Website (20.3.10 02:16)
hm, meiner meinung nach sollte eine wirklich gute freundin verstehen, dass sie dich nicht vor so eine wahl stellen kann, weil das einfach nicht fair ist. dein problem kommt so oft vor und eine musterlösung gibt es nicht. ich glaube, sie muss nur erstmal ne zeit abstand von ihrem ex haben und das verarbeiten, vielleicht werden sie dann ja sogar wieder freunde.
ich finde du solltest ihr sagen, dass du sie verstehst, aber ihre forderung nicht fair ist. vielleicht findet ihr ja einen kompromiss, mit dem beide seiten zufrieden sind.
ich würde es dir wünschen, viel glück^^


nicki19 (20.3.10 09:17)
Huhu, ich finde sie hat absolt kein Recht von dir zu velangen auch den Kontakt abzubrechen, besonders wenn der Ex kein "schlechter" Typ ist.
Aber du wirst dich wohl zwischen ihr oder ihm entscheiden müssen, wenn sie wirklich so konsequent ist wie du schreibst.
Und naja, es wird wirklich schwierig sein mit beiden befreundet zu bleiben. Also überlege, wer dir wichtiger ist.
Ich schätze aber ich würde mich nicht voer so eine Wahl stellen lassen, und wenn sie deswegen den Kontakt zu dir abbricht dann war sie vielleicht doch keine so gute Freundin, aber das musst du selber wissen.
Küsschen

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Hallo, meine Lieben,
derzeit macht dieser Blog keinen Sinn. Ich weiß nicht, ob es gut oder schlecht ist, weil das Schreiben befreit, aber auch reinreiten kann. Ich werde erst einmal den Weg wählen und meine Inhalte hier nicht mehr zugänglich machen. Aber nicht alle, denn ich möchte euch allen noch etwas auf den Weg geben:
Lebt euer Leben! Lebt es, liebt es, saugt alles in euch auf!
Fliegt auf die Fr*, schluckt Staub, heult und seid verletzt.
Das gehört dazu. So ist das, da muss man durch und es tut weh.
Das Wichtige dann ist nur, dass ihr nicht vergesst, wieder aufzustehen. Und man kann immer aufstehen, immer, immer. Selbst wenn man glaubt, dass es nicht geht.
Dann glaubt bitte an euch. Ihr könnt alles - und ich meine wirklich ALLES schaffen, was ihr wirklich wollt! Es ist schwer, geht kleine Schritte und ihr werdet jeden Berg erklimmen können. Ihr seid stark, auch wenn es schwache Momente gibt. Man kann nur wachsen und man wächst mit jeder Situation.
Geht nicht kaputt. Lasst euch nicht zerstören. Und noch viel wichtiger: Zerstört euch nicht selbst.
Das habt ihr nicht verdient.
Geht raus in die Welt, atmet tief ein und spürt einfach das Leben.
Lächelt, wenn ihr könnt. Lacht, wenn ihr es schafft.
Das Leben ist wunderschön.
Ich wünsche euch das Beste! Ich wünsche euch Glück und Liebe! Ich wünsche euch Kraft! Ich wünsche euch einen starken, unerschütterlichen Glauben an euch selbst! Ich wünsche euch ein Lachen...
In Liebe
Pumpernickl <3

Ps. Ihr könnt noch Kontakt zu mir halten. Entweder wenn ihr hier bei Myblog eine Nachricht schreibt oder unter pumpernickl@ymail.com. Ich bin nicht die schnellste Beantworterin, aber es kommt immer eine Antwort. Ich werde aber auch ab und zu auf euren Blogs vorbeischauen. Ich werde mich so oder so sehr über eine Antwort von euch freuen. (:

Das schreibende Vollkornbrot
lesen.

Gratis bloggen bei
myblog.de

Wer den anderen liebt,
lässt ihn gelten,
so wie er ist,
wie er gewesen ist
und wie er sein wird.
(Michel Quoist)